ECOVIN-Weingut Brühler Hof

Weingut Brühler Hof

Nach den Weihnachts- und Silvesteraktivitäten, haben wir uns am 06.01. auf den Weg nach Volxheim gemacht um das Weingut Brühler Hof in Volxheim zu besichtigen. Volxheim ist ein kleiner Ort ca. 7 Kilometer südöstlich von Bad Kreuznach in Rheinhessen gelegen.

Sebastian Rook empfängt uns freundlich an der Tür, führt uns in die Vinothek und erzählt uns die Geschichte des Weinguts Brühler Hof. Sein Großvater Karl – Heinz Müller hat bereits in den 1970er Jahren durch die Anpflanzung weiträumiger, gut durchlüfteter Rebanlagen mit Zeilenabständen von 2,80 Meter und mehr die besten Voraussetzungen geschaffen, einen ökologischen Anbau zu ermöglichen.

Das Bestreben, unbelastete biologisch erzeugte Weine zu produzieren, hatte dann sein Vater Hans-Peter Müller. Bei ihm reifte endgültig die Idee, nach der Geburt der beiden Kinder Sabine und Sebastian Mitte der 1980er Jahre. Danach wurden erste Bioanbau-Versuche und Projekte gestartet und im Jahre 1990 erfolgte die komplette Umstellung auf den ökologischen Anbau der Weinreben.

In diese Zeit fiel auch, dass sie eines der ersten Mitglieder im ECOVIN-Bundesverband Ökologischer Weinbau wurden.

Das Ziel in diesen Anfängen sei es gewesen, die allgemeine Meinung zu widerlegen, ohne synthetische Spritzmittel sei kein Weinbau möglich. Dies war der Hauptansporn in jenen Pionier-Jahren. Es galt nicht nur den Bio-Weinbau zu erfinden, sondern auch die Abhängigkeit von den Düngemittel- und Chemie-Konzernen zu überwinden. Hilfreich war es, dass sich die Winzer in regelmäßigen, regionalen ECOVIN- Gruppentreffen untereinander austauschen und sich mit Rat und Tat unterstützen konnten.

Im Brühler Hof ist die junge Generation nachgerückt. Sohn Sebastian kümmert sich um die Ausbildung der Lehrlinge und teilt sich mit seinem Vater die Pflege der Weinberge und den Weinausbau. Seine Schwester Sabine sorgt mit Mutter Margit für das leibliche Wohl des Teams und unterstützt im Büro.

“Seinen Preis wert sein” zu “Für jeden erschwinglich”

Die Brühler Hof-Weine sind im Mittelpreis-Segment angesiedelt. Da sie den ökologischen Anbau nicht als eine Produktionsart für eine elitäre Minderheit, sondern als allgemein notwendige Form zukünftiger Landbewirtschaftung ansehen, sind sie stolz darauf, die Weine für (fast) jeden erschwinglich anbieten zu können. Preiswert, im Sinne von „seinen Preis wert sein“ liegt ihnen am Herzen. Dass trotz aller Nachhaltigkeits-Anstrengungen die Wirtschaftlichkeit des Betriebes gegeben ist, ist ein Beleg für die Praktikabilität und Sinnhaltigkeit einer allgemeinen Umstellung auf ökologischen Landbau.

Ort der Begegnung

Durch das Angebot eines Ausbildungsplatzes zum Winzer und zweier Plätze für ein Freiwilliges Ökologisches Jahr, sowie die Aufnahme von Waldorfschul-Praktikanten und WWOOFern aller Nationen entwickelt sich das Weingut zu einer Begegnungsstätte ökologisch interessierter meist junger Menschen. Die Freude am gemeinsamen, sinnerfüllten Schaffen soll auch künftig den abwechslungsreichen Arbeitsalltag des Brühler Hof bestimmen.
Der Ausbau der Selbstversorgung mit gesundem Obst und Gemüse gehört zu den Aufgaben der nächsten Jahre. In diesem Zusammenhang haben sie bereits versuchsweise mit dem Feldfruchtanbau zwischen den Weinreben begonnen.

Wein ist nicht alles

Überzeugt von der Notwendigkeit des ökologischen Landbaus als allgemeine Form zukünftiger Landbewirtschaftung ist es ihre Intension, Verbraucher und Erzeuger für den ökologischen Landbau zu begeistern. Diesem Ziel dient bereits seit 2002 die Mitwirkung im Netzwerk der Demonstrationsbetriebe des ökologischen Landbaus. Mit zahlreichen Veranstaltungen zum Thema Ökologischer Weinbau informiert der Brühler Hof von Mai bis Dezember interessierte Verbraucher und Erzeuger.
Darüber hinaus wird seit 2009 durch die Teilnahme am rheinland-pfälzischen Projekt Lernort-Bauernhof Schülern erlebnis- und handlungsorientierter Unterricht im Brühler Hof angeboten. Dabei wird in spielerischer Form Wissen über Nachhaltigkeit und Ernährung vermittelt. Da ihnen der Umgang mit Kindern sehr viel Freude bereitet, möchten sie diesem Arbeitsfeld künftig mehr Zeit widmen.

Besuchen Sie den Brühler Hof

Das Weingut bietet immer wieder Veranstaltungen für Kunden und Interessenten. Sie können zum Weineinkauf oder natürlich auch einfach mal im Brühler Hof reinschauen. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag von 17 bis 19 Uhr.
Oder gerne nach vorheriger telefonischer Anmeldung.

Unsere Testsieger bei der Weinprobe

Hier finden Sie alle Weine vom Brühler Hof, die uns bei unserem Besuch überzeugt haben.

4 thoughts on “ECOVIN-Weingut Brühler Hof

  1. Pingback: Welcher Biowein passt zum Spargel? | Bioweinexperte.de

  2. Pingback: Welcher Bio-Weisswein passt zum Spargel? |

  3. Pingback: Welcher Weisswein passt zum Spargel? |

  4. Pingback: Welcher Bio Weisswein passt zu Spargel? |

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.