Biowein soweit das Auge reicht, die Biofach Messe

Biofach Messe, Biowein

Biowein auf der Biofach Messe!

Mit viel Freude machten wir uns morgens gegen 9:00 auf den Weg nach Nürnberg, um auf der Biofach Messe in Nürnberg interessante und lecken Biowein direkt vom Winzer zu entdecken.

Die Biofach blickt auf eine 30 jährige Tradition zurück und deckt dabei fast die gesamte Pallette von Bio- Lebensmittel und natürlich auch Biowein ab.

Da wir uns nur einen Tag Zeit nehmen konnten, verschafften wir uns einen groben Überblick  über die Neuheiten und Trends der Messe (Fermentieren scheint groß im Kommen zu sein). Danach ging es dann in Halle 7. zu den Rot-, Weiss- und Rose Weinen.

Bio Winzer wohin man schaut

Als erstes trafen wir Christine Dörnbach vom Weingut Zwölberich und unterhielten uns kurz darüber, dass die 2019er Weine, sowohl die Rot-, Weiss- und auch Rose- Weine, wohl wieder sehr gut gelungen seien.

Leider waren wir etwas unter Zeitdruck da wir einen Termin mit Herrn Fiedler von Biowein Peter Riegel hatten. Biowein Peter Riegel als Großhändler hat momentan wohl die größte Auswahl an Bioweinen.

Auch wenn der Kauf von Bio- Rot und Weissweinen über einen Großhändler nicht unbedingt der Bioweinexperten.de Philosophie entspricht, wollten wir mal die Weine probieren. Zunächst einmal waren wir von der schieren Anzahl der Weine fast erschlagen, aber Herr Fiedler führte uns sehr kompetent durch die große Anzahl an deutschen- und internationalen Bioweinen. Und wir fanden auch einige wirklich leckere Weine, die wunderbar in unser Sortiment mit aufnehmen werden.

Biowein aus Italien

Als nächstes stiessen wir auf einen kleinen Stand von zwei italienischen Winzern. Eli Spizzichino und Vito Gioia vom gleichnamigen Weingut aus Trapani auf Sizilien. Von den drei Weinen, die sie auf der Messe vorstellten, waren wir von dem Nero D`Avola und einem Cararratto begeistert. Daher beschlossen wir nicht nur diese beiden leckeren Bioweine aus Italien zu importieren, sondern auch auch das  Weinguts hier vorzustellen. Sobald wir die Bio- Weine geschickt bekommen haben, werden wir ihn natürlich sofort Online stellen.

Direkt neben den beiden sizilianischen Winzern, war der Stand von iCampi, einen Winzer aus der Gegend von Verona. Hier mochten wir besonders den Valpolicella. Allerdings konnten wir uns später nicht auf eine Zusammenarbeit einigen, so daß wir den Wein nicht bei uns anbieten werden.

Danach probierten wir noch den einen oder anderen Wein. Allerdings fanden wir keine Weine mehr die uns entweder zu 100 % überzeugt haben, oder die im Preis- Leistungsverhältnis ansprechend waren.

Nichts des zum Trotz war es ein toller Tag auf der Biofach, auf der wir viele neue Eindrücke gewinnen konnten. Außerdem haben wir viele tolle Menschen kennengelernt und auch wir haben mindestens genauso viele leckere Weine probiert. Gerne wieder!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.